Heimatkreis Flatow   /    Flatower Vereinigung

 

Home
Nach oben

Kurznachrichten aus der alten Heimat

 Flatow -  Es  bestehen ernsthafte Bestrebungen, die Kreisverwaltung wieder in das 1912 erbaute Landratsamt zu verlegen, das z. Zt. dort untergebrachte Finanzamt wird dann in das jetzige Kreishaus umziehen.

 Die ehemalige polnische Minderheitsschule, gleichzeitig Sitz des Verbandes der Polen in Deutschland - Wagemannhaus - steht teilweise zum Verkauf an, der jetzige Eigentümer, die Stadtverwaltlung, will eine Etage in ihrem Besitz behalten, um bei der Nutzung des Gebäudes mitreden zu können.

Hallenbad auf eheml. Gärtnerei Krug Grundstück, seit April in Betrieb, wird gut frequentiert. Im Durchschnitt wurden in den vergangenen Monaten über 16.500 Eintrittskarten monatlich verkauft.

Von den 5 in Kreuzungsbereichen geplanten Kreiselbauten sind bereits zwei dem Verkehr übergeben worden (Wilhelm-/Garten/Schwenter Straße und Neue Bahnhofstraße/Fr. Seldtestraße). Im Bau ist der Kreisel vor dem Rathaus (Gartenstraße/Hindenburgstraße/ Bahnhofstraße/Stewnitzer Straße). Die Fahrbahn der Gartenstraße wird z. Zt. auch erneuert.

Kreis - Die 8 Kilometer lange Chaussee Wengerz-Krojanke wurde für ca. 150.000 Euro modernisiert, 75% der Kosten trug dazu die EU bei.

Hohenfier - Die 1803 erhaute Fachwerkkirche wurde nach ihrem Abbruch rekonstruiert und am 16. September wieder eingeweiht.

                                                                                                                                                    J. Schley