Heimatkreis Flatow   /    Flatower Vereinigung

 

Weihnachts- und Neujahrsgrüße des Heimatkreises Flatow und der Flatower Vereinigung e. V. zum Jahreswechsel 2012/2013

 

 

Liebe Flatowerinnen und Flatower!

Liebe Heimatfreunde aus Nah und Fern!

 

Die Weihnachtsfeiertage, das heilige Fest der Geburt Christi und der Jahreswechsel kündigen sich an. Viele Gedanken gehen in diesen Tagen in jedem von uns um. Wie war das noch, Winter und Weihnachten in der alten Heimat und später nach der Flucht und Vertreibung in der "neuen" Heimat? Wie war es in meiner Kindheit? Wo ist nur die Zeit geblieben? Wo stehen wir heute? Was kommt? Fragen über Fragen.

Die Weihnachtszeit ist Zeit der Rückbesinnung, aber zugleich auch schon wieder der Blick nach vorn in die Zukunft:

Auch im vergangenen Jahr waren die Flatower wieder aktiv.

Neben vielen regionalen Begegnungen, der Teilnahme an der Frühjahrstagung des Pommerschen Kreis- und Städtetages (PKST), der Ausspielung des Flatow-Jugendpokals in Gifhorn und der Beteiligung einer Abordnung "unserer Schützen" mit dem und eng verbundenen 6. Zug des Bürgerschützenkorps am Gifhorner Schützenfest, dem Pommerntreffen in Travemünde mit dem Flatower Stand der Sitzung des Heimatkreisausschusses und der Flatower Vereinigung, den weiteren Arbeiten an der Aktualisierung, Digitalisierung und Neuordnung der Exponate und Aufzeichnungen in der Heimatstube im Gifhorner Schloss, der Unterstützung der Weihnachtsfeier der Deutsch-Sozial-Kulturellen Gesellschaft Schneidemühl, Ortsgruppe Flatow, steht auch schon die Ausrichtung des 30. Patenschaftstreffen der Flatower am 10./12. Mai 2013 in Gifhorn im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Kritik und Anregungen haben wir aufgenommen und sind auch für weitere Hinweise dankbar

Auch wird über die Frage einer immer wieder angefragten Fahrt nach Flatow zu reden sein.  Bürgermeister Welniak würde sich jedenfalls freuen.

Die Begegnung in Flatow anlässlich einer Fahrt des PKST im Jahre 2010 und der dortige Empfang war für alle eine Bereicherung.

Wir möchten bei dieser Gelegenheit weihnachtliche Grüße und beste Wünsche überbringen an die Gifhorner (Paten) Landrätin Marion Lau und ihre Kreisverwaltung, an den Gifhorner Bürgermeister Matthias Nerlich, seinen Vorgänger Manfred Birth, an den heutigen Landrat Ryszard Golawski, seinen Vorgänger Miroslaw Jaskolski und Bürgermeister Welniak aus Flatow /Zlotow) sowie an die Deutsch-Sozialkulturelle Gesellschaft in Schneidemühl und der Ortsgruppe Flatow vertreten durch die Herren Edwin Kemnitz und Klemens Mrela.

Beste Wünsche gehen auch an die unermüdlich wirkende und den Flatowern stets verbundene Präsidentin des Pommerschen Kreis- und Städtetages (PKST) Frau Margrit Schlegel. Dank sei ausdrücklich auch allen gesagt, die sich immer wieder ehrenamtlich und mit viel Engagement in die Heimatarbeit einbringen.

Auch wenn die Erlebnisgeneration ständig kleiner wird, so ist es doch umso wichtiger, das Erlebte  weiterzugeben und das kulturelle Erbe zu bewahren. Viele Anfragen, gerade auch von Jüngeren Menschen belegen das Interesse am Geschehen und die Bedeutung unserer Arbeit.

An dieser Stelle sei auch jenen gedacht, die aus unserem Kreis für immer von uns gegangen sind, und die im Krieg , bei Flucht und Vertreibung ums Leben gekommen sind. Wir haben ihrer besonders am Volkstrauertag in Gifhorn gedacht und zusammen mit Frau Landrätin Marion Lau in der Gifhorner Schlosskapelle an der Glocke von Tarnowke einen Kranz niedergelegt.

Unsere Gedanken gelten in diesen Tagen ebenso jenen Landsleuten, die krank und gebrechlich sind. Ihnen gute Besserung und friedvolles Weihnachten.

Wir leben in einer Zeit, in der immer noch Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung ausgeübt wird. Umso wichtiger ist, dass wir mit unserem Wirken weiterhin einen eigenen Beitrag zur Völkerverständigung leisten.

In diesem Sinne Ihnen allen, Ihren Angehörigen und Freunden Gesundheit, persönliches Wohlergehen sowie frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2013.

In der Hoffnung auf möglichst zahlreiches Wiedersehen beim 30. Patenschaftstreffen der Kreis Flatower vom 10. - 12. Mai 2013 in unserer Patenstadt Gifhorn in Niedersachsen!

Rolf-Peter Wachholz                               Günter Stelte

Vors. Heimatkreisausschuss                   Vors. Flatower Vereinigung e. V.

 

Karl-Friedrich Dobberstein                     Erika Salzsieder

Heimatkreisbearbeiter                            Geschäftsführerin